Dentons ist die weltweit größte Wirtschaftskanzlei. Mandanten schätzen die hohe Qualität und sehen in der globalen Aufstellung einen ech... [mehr]
Boehringer Ingelheim Bio-Xcellence® ist die Marke, mit der Boehringer Ingelheim als zuverlässiger strategischer Herstellungspartner im g... [mehr]
Diekmann Consulting, Quality Management for Biotechnology and Life Science, is a consulting organization that specializes in quality man... [mehr]
CANDOR Bioscience GmbH 14. April 2014

ReadyTector®

ReadyTector®, die all-in-one Solution für Western Blots von CANDOR CANDOR präsentiert erstmals auf der analytica die neu entwickelte all-in-one Solution für Western Blots. Die innovative ReadyTector® Lösung ermöglicht eine schnelle Einschritt-Immundetektion mit scharfen Banden und ohne Hintergrund. Damit wird beim Western blotting deutlich Zeit eingespart. Mehr unter: http://www.readytector.com/de/readytector.html

GATC Biotech AG 11. April 2014

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Im April feiern wir den 15. Geburtstag unseres GATC Böxles! Feiern Sie mit uns. Basteln Sie für unseren Fotowettbewerb einen Böxle-Freund und schicken Sie diesen nach Köln zur "Grand Parade" oder finden Sie in unserem Geburtstagsgewinnspiel ein "Goldenes Böxle".

Mit FoodALYT zur Queen oder zum King of the Lab

Jetzt kostenlos Software zur vollautomatischen Erfassung von Analysedaten im Wert von 449 € sichern und mit Glück ein Tablet inklusive FoodALYT Software gewinnen! Mit der Windows-basierten FoodALYT Software schnell und unkompliziert zum Ergebnis: - Erfassung von Hardware-, Anwender- und Analysedaten via Tablet, Notebook oder PC - Umrechnung von Stoffgrößen (z. B. Stickstoff, Protein, Nitrat, Ammoniak) in verschiedenen Einheiten (Prozent, Gewicht, Konzentration) - Ausgabe der Daten erfolgt im universell einlesbaren CSV Format Jetzt registrieren und mit Glück ein Tablet inklusive Software gewinnen! Diese Aktion ist deutschlandweit bis zum 11.04.2014 gültig. Unsere Produktspezialisten werden sich dann in Kürze zwecks persönlicher Übergabe der Software mit Ihnen in Verbindung setzen. Mehr unter: https://www.omnilab.de/foodalyt-analytica-aktion.html

Dunn Labortechnik GmbH 11. April 2014

ShelLab Sonderpreis-Aktionen in 2014

ShelLab Sonderpreisaktionen in 2014. Dunn Labortechnik bietet über das ganze Jahr 2014 hinweg verschiedene Produktfamilien der amerikanischen Firma ShelLab / Sheldon Manufacturing Inc. zu attraktiven Sonderkonditionen an. Die Aktion startet mit den CO2 Inkubatoren, welche bis Ende April günstiger angeboten werden. Von Mai bis Juni werden die ShelLab Standardinkubatoren, von August bis Oktober die Vakuumöfen und von November bis Dezember die Peltier-Kühlinkubatoren zu Sonderpreisen angeboten. Darüber hinaus sind über Dunn Labortechnik weiterhin alle anderen ShelLab Produkte erhältlich wie Schüttel- und Roll-In Inkubatoren, Wasserbäder sowie Hypoxie- und Anaerobe „Bactron“ Kammern.

Avestin Europe GmbH 10. April 2014

EmulsiFlex-C3

Der EmulsiFlex-C3 ist ideal für Zellaufschlüsse, die Herstellung ultrafeiner Emulsionen, Nanopartikel und homogener Liposomen-Dispersionen. 1. Die Pumpe Der Homogenisator EmulsiFlex-C3 besitzt eine von AVESTIN® hergestellte elektrisch betriebene Pumpe. Die Pumpe hat keine produktberührenden O-Ringe oder Dichtungsringe. Die einzige Kunststoffdichtung ist die Kolbendichtung aus Ultra High Molecular Weight Polyethylene. Wegen ihrer sehr niedrigen Drehzahl arbeitet die Pumpe praktisch geräuschlos. 2. Das Homogenisier-Ventil Die Standardausführung des EmulsiFlex-C3 wird mit einem dynamischen Homogenisierventil geliefert. Der Arbeitsdruck wird pneumatisch reguliert. Der notwendige Druckluft-Verbrauch ist praktisch null. 3. Durchsatz/Druck Der Arbeitsdruck kann stufenlos zwischen 30 und 2000 bar reguliert werden. Kurzzeitig kann das Gerät auch mit bis zu 2500 bar betrieben werden. Der Durchsatz beträgt druckunabhängig 3L/h. Die Maschine kann unter Druck aus- und eingeschaltet werden. 4. Temperaturregulierung Die Ein- und Auslasstemperaturen können durch den Einbau eines geeigneten Wärmeaustauschers reguliert werden. 5. Reinigung und Sterilisierung Das Gerät ist dampfsterilisierbar. Es ist daher für die Reinraum- und GMP-gerechte Produktion geeignet. Alle produktberührenden Bauteile sind autoklavierbar. Zur Inspektion können alle produktberührende 6. Voraussetzung zur Inbetriebnahme Das Gerät kann entweder mit 220V, 50Hz oder mit 110V, 60Hz betrieben werden. Der Luftverbrauch zur pneumatischen Regulierung des Arbeitsdrucks ist praktisch null. 7. Zusatzgeraete Klicken Sie hier um das erhältliche Zubehör für das EmulsiFlex-C3 zu sehen.

Infors AG 9. April 2014

Die neue Minitron – Höchstleistung auf kleinem Raum

Mit der Lancierung des Inkubationsschüttlers Minitron knüpft INFORS HT an den weltweiten Erfolg der Multitron Inkubationsschüttler an. Die Minitron überzeugt mit platzsparenden Design und einem kraftvollen Antrieb. Selbst bei der maximalen Belastung mit einem Kulturvolumen von 7.5 l überzeugt die Minitron durch einen vibrationsarmen Betrieb. Die neue kabellose Datenübertragung erlaubt eine komfortable Aufzeichnung der Prozessdaten. Mit der Lancierung des Inkubationsschüttlers Minitron knüpft INFORS HT an den weltweiten Erfolg der Multitron Inkubationsschüttler an. Die Minitron verfügt über die gleichen hervorragenden Eigenschaften wie Ihr grosser Bruder Multitron nur in kleinerem Massstab. Die hohe Inkubationskammer der Minitron nimmt Erlenmeyerkolben bis zu 5 Liter auf. Mit den bewährten Optionen Kühlung, CO2-Regelung und der Hygienischen Direktdampfbefeuchtung wird die Minitron für je nach Applikation optimal konfiguriert. Die mikrobielle Version begeistert mit einem neuen extrastarken Antrieb. „Selbst bei der maximalen Belastung mit Ultra-Yield Flasks™ (Thomson) und einem Kulturvolumen von insgesamt 7.5 l überzeugt die Minitron durch einen vibrations- und geräuscharmen Betrieb“, hebt Dr. Daniel Brücher, Produkt Manager Schüttler INFORS HT hervor. Unsere Kunden dürfen sich auf einen maximalen Sauerstoffeintrag bei praktisch jeder Applikation und eine optimales Wachstum freuen. Auch den hohen Anforderungen der Zellkultur ist die Minitron spielend gewachsen. Nebst der exakten CO2-Regelung begeistert die Minitron mit einen einmalig niedrigen CO2-Verbrauch, der mit einem statischen Inkubator vergleichbar ist. Die Hygienische Direkt-Dampfbefeuchtung verhindert die Verdunstung aus Schüttelkolben und sorgt dadurch für ein konstantes Kulturvolumen. Ein leicht zu reinigender Innenraum rundet das Angebot ab. Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie weiter unter: http://www.infors-ht.com/index.php/de/produkte/schuettler/inkubationsschuettler/minitron

VTU Technology GmbH 9. April 2014

From Consulting Engineers to Technology Company

With more than 300 employees and 15 sites, VTU is now competing in the premier league of technology service providers. The VTU Group - planners, consultants and suppliers of high-tech process plants for industry - will have more than 300 employees as of July 2013, which means that a small company of process engineering consultants, established by Dr. Michael Koncar in 1990, has developed into a European technology company. VTU takes care of a large number of substantial customers, including major international pharmaceutical and chemical companies, at 15 current sites in Austria, Germany, Italy, Switzerland and Romania. VTU is now putting the expertise gathered in the company’s early stages from the planning of pharmaceutical and biodiesel plants into practice internationally as an engineering specialist and technology service provider for the pharmaceutical and biotechnology, chemical and metallurgy, crude oil and natural gas industries with the addition of the power engineering sector. “We have always relied on highly qualified and highly-motivated staff in all our activities. We have also always endeavoured at all times to offer the team a corporate environment where delivering peak performances is fun even when times are hard.” Quote by Dr. Michael Koncar, company founder and Holding MD VTU is banking on further steady growth based on long-term collaborative customer relationships. Increases to date have been in the form of organic growth generated from the company’s own efforts. The management is characterised by employees who have worked at VTU for many years and who are responsible for the company’s strategic alignment. Sustainable business management takes precedence over profit maximisation and the company has worked very successfully for many years by taking this fundamental approach.

Menü
×