EnzymicalS AG 7. Februar 2017

Anwendung von stereoselektiven Biokatalysatoren in Micro-Wässrigen-Reaktionssystemen

Die Möglichkeiten zur Umsetzung von hydrophoben oder in Wasser instabilen Substraten mit stereoselektiven Biokatalysatoren ist Thema des in der Februarausgabe des „Specialty Chemicals Magazin“ erschienen Artikels von Dr. R. Wardenga (Enzymicals) und Jun.-Prof. Dr. Dörte Rother (FZ Jülich).


In zwei Fallbeispielen werden chirale Synthesen unter Verwendung diverser Biokatalysatoren in Micro-Wässrigen-Reaktionssystemen (MARS) zu hochwertigen, enantiomerenreinen Zielprodukten dargestellt.


Als Ausführungsbeispiele wurde die Syntheseroute zu allen vier Stereoisomeren von 1-Phenyl-1,2-propandiol durch eine 2-Stufen Enzymkaskade beschrieben. Ein weiteres, im Artikel aufgeführtes Beispiel für erfolgreiche biokatalytische Umsetzungen in MARS wurde die Reduktion von hydrophoben ß-Carbolinen und Isochinolin-Substraten zu den entsprechenden korrespondierenden Aminen beschrieben. Diese Reduktion erfolgte unter Verwendung von Iminreduktasen aus dem Enzymportfolio von Enzymicals.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Produktion: - Enzyme - Feinchemikalien Forschungsschwerpunkte: - Entwicklung und Herstellung von Biokatalysatoren Dienstleistungen/S... [mehr]