Dunn Labortechnik GmbH 10. Juli 2017

Qualitativ hochwertige Konjugate von MOSS

Qualitativ hochwertige Streptavidin-Phycoerytrin Konjugate von MOSS, vertrieben von Dunn Labortechnik, sind hervorragend geeignet für diagnostische, molekulare oder zelluläre Fluoreszenzassays basierend auf der Biotinmarkierung. Die hohe Affinität von Streptavidin zu Biotin, kombiniert mit dem intensiven Fluoreszenzsignal von Phycoerythrin, macht Streptavidin-Phycoerythrin Konjugate zu den sensitivsten Fluoreszenz-Detektionsreagenzien. Die Einkomponenten-Konjugate sind ready-to-use, bis zu 36 Monate in flüssiger Form stabil, und die Qualität ist von Lot zu Lot reproduzierbar. Eingesetzt werden sie in verschiedenen Immunoassays, in der Flowcytometrie, bei Microarrays und werden darüber hinaus von Multiplexing Plattformen wie Luminex™ empfohlen. Das Signal-Rausch-Verhältnis dieser Konjugate ist einzigartig. Die Konjugate können entsprechend dem Kundenwunsch in ihrer maximalen Leistung für spezifische Plattformanwendungen angepasst werden.

Neben dem Streptavidin-Phycoerytrin Konjugat SAPE-001, welches mit und ohne BSA angeboten wird, sind auch Konjugate erhältlich, die durch Einsatz eines modifizierten Puffers und Zugabe von Glyzerol eine Lagerung bei -20 °C erlauben.

Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit über 30 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauch... [mehr]