MOLOGEN AG 23. April 2018

Zusammenarbeit mit Lizenzpartner ONCOLOGIE nimmt Fahrt auf

Das biopharmazeutische Unternehmen MOLOGEN AG teilte heute mit, dass die im Februar 2018 vereinbarte Kooperation mit der amerikanischen ONCOLOGIE, Boston, MA, USA, gute Fortschritte macht. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von MOLOGENs Hauptprodukt Lefitolimod in ostasiatischen Märkten sowie eine globale Entwicklungskooperation, für das ONCOLOGIEs neuartiges Biomarker Know-How genutzt wird. Es ist geplant, Lefitolimod zunächst in onkologischen Indikationen zu entwickeln, für die ein hoher medizinischer Bedarf besteht.


"Wir freuen uns auf die nun anlaufende Zusammenarbeit mit ONCOLOGIE: Im Rahmen der Partnerschaft werden wir ONCOLOGIEs innovative Biomarker-basierte Entwicklungsstrategie für unseren TLR9-Agonisten Lefitolimod implementieren. Damit können wir sein volles Potenzial in verschiedenen onkologischen Indikationen ausschöpfen und unsere Entwicklungsbemühungen in China und weltweit unterstützen", sagte Dr. Mariola Söhngen, Vorstandsvorsitzende von MOLOGEN.


"ONCOLOGIEs neuartiger Biomarker-Ansatz ermöglicht es uns, gezielte Basket- oder Umbrella-Studien mit Lefitolimod durchzuführen. So können wir das Potenzial von Lefitolimod als Monotherapie und speziell in Kombination mit anderen Immuntherapeutika ausschöpfen und maßgeschneiderte Therapien gegen verschiedene Tumorarten entwickeln", sagte Dr. Matthias Baumann, Chief Medical Officer von MOLOGEN.


"Dank unserer nun fest etablierten Niederlassungen in den USA und China ist ONCOLOGIE bestens gerüstet auf globaler Ebene mit MOLOGEN zusammenzuarbeiten und Gebiete mit hohem medizinischen Bedarf zu adressieren sowie die neuen Möglichkeiten für die klinische Entwicklung in China zu nutzen. Wir glauben, dass wir mit MOLOGEN Synergieeffekte haben, die helfen werden, Lefitolimods volles Potenzial als „Best-in-Class“-Krebstherapeutikum auszuschöpfen", sagte Dr. Laura Benjamin, Chief Executive Officer von ONCOLOGIE.


Im Rahmen der Lizenzvereinbarung hat MOLOGEN eine erste Zahlung von 3 Mio. € erhalten und eine Kapitaleinlage in Höhe von 2 Mio. € soll 12 Monate nach Vertragsunterzeichnung folgen. Neben der ersten Zahlung und der Kapitaleinlage haben sich die Parteien auf weitere Entwicklungs- und Vermarktungsmeilensteine geeinigt. Diese sind fällig, sobald vordefinierte Entwicklungsschritte sowie die Marktzulassung erreicht sind. Zudem werden kommerzielle Meilensteine definiert, die bei Erreichen bestimmter Umsatzschwellen fällig werden. Die Zahlungen können insgesamt über 100 Mio. € betragen und werden über mehrere Jahre ausgezahlt. Darüber hinaus erhält MOLOGEN geringe zweistellige Umsatzbeteiligungen. MOLOGEN und ONCOLOGIE werden die wirtschaftlichen Erträge aus der globalen gemeinsamen Entwicklung gemäß den Beiträgen beider Parteien teilen.


ONCOLOGIE übernimmt alle mit der Entwicklung, Registrierung, dem Vertrieb und der Vermarktung von Lefitolimod verbundenen Kosten in den vertraglich definierten Märkten.


ONCOLOGIE Ltd.

ONCOLOGIE ist ein Krebstherapie-Unternehmen, das auf der Basis innovativer Wirkstoffkandidaten und einer Biomarker-basierten klinischen Entwicklung bessere Ergebnisse für Krebspatienten liefern möchte. Die aktuelle Pipeline legt den Schwerpunkt auf klinische Programme im mittleren Entwicklungsstadium, die die Mikroumgebung des Tumors verändern. ONCOLOGIE hat Niederlassungen in Boston, Massachusetts, USA, sowie in Shanghai, China. ONCOLOGIE arbeitet weltweit mit Partnern zusammen, um innovative Medikamente für Krebspatienten auf der ganzen Welt zu erwerben und zu entwickeln.

www.oncologie.international

Mit neuen und einzigartigen Technologien und Wirkstoffen gehört MOLOGEN zu den Wegbereitern auf dem Gebiet der Immuntherapien. Neben dem... [mehr]