Deutsche Messe AG

LABVOLUTION 2019: Im Fokus steht das vernetzte Labor

Digitale Transformation, Automation, immer komplexere Workflows und Interaktion auf allen Ebenen – das Labor wandelt sich. Die nächste LABVOLUTION stellt deshalb als Leitthema „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ in den Mittelpunkt. Dabei geht es um die Digitalisierung der Prozesse, um die Vernetzung der Komponenten, aber auch um globale Vernetzung – zwischen den Menschen im Labor, zwischen Standorten, zwischen Branchen und Märkten sowie zwischen Forschung und Industrie.

www.labvolution.de

  • Ausrichtungen
    • Marketing / PR / Kommunikation
  • Aktualisiert am

    25.10.2018
Deutsche Messe AG 25. Oktober 2018

LABVOLUTION: Neues Konferenzformat der Gläsernen Labor Akademie

Neue Jobperspektiven, Weiterbildung und Messebesuch – das lässt sich bestens vereinen. Die Gläserne Labor Akademie (GLA) aus Berlin bietet zur LABVOLUTION 2019 in Hannover erstmals zwei ganztägige Konferenzformate an: einen Labor-4.0-Workshop für Technische Angestellte und Laboranten sowie einen Konferenztag mit Vorträgen über Berufsperspektiven für PhD-Studenten und Post-Docs der Life Sciences.

Deutsche Messe AG 25. Januar 2018

Lass das mal den Robo machen!

Was aktuell im "Lab of the future" der Technischen Universität Berlin geschieht, halten nicht wenige für eine Revolution in der Bioprozess-Technologie: Wichtige Prozessschritte sollen von Robotern durchgeführt werden, die durch intelligente Computersysteme gesteuert werden.

Deutsche Messe AG 18. Februar 2016

Nächster Termin für BIOTECHNICA/LABVOLUTION im Frühjahr 2017

BIOTECHNICA künftig mit noch stärkerem Fokus auf Wissensvermittlung, Austausch und effektivem Matchmaking

Der neue Termin für BIOTECHNICA und LABVOLUTION im Frühjahr steht auch als Zeichen dafür, den Bedürfnissen des Marktes noch stärker entgegenzukommen. So passt der frühere Termin für viele Industrieunternehmen besser in die Vertriebsplanungen im Geschäftsjahr. Außerdem finden im Herbst zahlreiche wissenschaftliche Veranstaltungen und Kongresse statt. Deshalb sorgt der Terminwechsel auch für eine Entspannung besonders in den Kalendern auf Seiten von Wissenschaft und Forschung. Diese Zielgruppe ist für die BIOTECHNICA von großer Bedeutung. So wird sich die seit 30 Jahren etablierte Messe neben dem Ausstellungsbereich künftig noch stärker auf die Aspekte Wissensvermittlung, Austausch und effektives Matchmaking fokussieren. Erste Schritte in diese Richtung lassen sich bereits in diesem Jahr erleben. Mit der neuen BIOTECHNICA Plaza hat die Veranstaltung eine zentrale Diskussionsplattform für die entscheidenden Branchenthemen Bioökonomie, Personalisierte Medizin-Technologien und Bio-IT geschaffen. Auch in Sachen Networking gibt es ein neues Angebot: Erstmals bietet die BIOTECHNICA ein kostenloses Online-Tool zum Partnering an.