Fördergesellschaft IZB mbH

Hotspots for Life Science Start-ups

Die Fördergesellschaft IZB mbH, im Jahre 1995 gegründet, ist die Betreibergesellschaft der Innovations- und Gründerzentren Biotechnologie in Planegg-Martinsried und Freising Weihenstephan und hat sich zu den Top Ten der Biotechnologiezentren der Welt entwickelt. Auf 25.000 qm2 sind derzeit 63 Biotechunternehmen mit über 650 Mitarbeitern angesiedelt. Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg der IZBs ist die räumliche Nähe zur Spitzenforschung der Ludwig-Maximilians-Universität und den renommierten Forschungseinrichtungen der Biotechnologie auf dem Campus Martinsried wie zum Beispiel dem Max-Planck-Institut. Auch das Bayerische Cluster für Biotechnologie hat ihren Sitz auf dem Campus.

Hier finden junge Unternehmer und Firmengründer eine optimale Infrastruktur zur wirtschaftlichen Umsetzung ihrer Produkt- bzw. Dienstleistungsideen in einem Kompetenzcluster für Life-Science, das weltweit zu den Besten gehört.

  • Mitarbeiterzahl

    23
  • Ausrichtungen
    • Wirtschaftsförderung
  • Aktualisiert am

    03.08.2018
Fördergesellschaft IZB mbH 21. August 2018

News aus dem IZB - Tiertherapeutische Antikörperfirma adivo gibt Abschluss der Seed-Finanzierungsrunde bekannt

Das deutsche Biotech-Unternehmen adivo, welches sich auf die Entwicklung von spezies-spezifischen therapeutischen Antikörpern für Haustiere fokussiert, gibt bekannt, dass es eine Seed-Finanzierung von drei Investoren erhalten hat. Das adivo-Team hat es sich zum Ziel ge-setzt, den hohen Bedarf an neuartigen Medikamenten zur Behandlung von Krebs und chro-nisch-entzündlichen Erkrankungen am Hund zu decken, mit dem Potenzial, diese Aktivitäten in Zukunft auch auf andere Tierarten auszuweiten. Adivo ist ein Spinn-Out von Morphosys und im Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie in Martinsried ansässig.

Das Münchner Biotech-Unternehmen GNA Biosolutions gewinnt AACC´s „Disruptive Technology Award” in Chicago

GNA Biosolutions GmbH (GNA) hat den „Disruptive Technology Award“ auf der 70. Konferenz der American Association of Clinical Chemistry (AACC) gewonnen. Die AACC ist eine jährlich stattfindende, wissenschaftliche Konferenz mit eigenen Messeständen zur klinischen Labordiagnostik, die jährlich ca. 50.000 Besucher anzieht und dieses Jahr in Chicago, Illinois abgehalten wird.




Bild: Dr. Lars Ullerich, Managing Director Business Development der GNA Biosolutions, erhält den AACC Disruptive Technology Award in Chicago

Bio-Techne übernimmt Exosome Diagnostics Inc. für bis zu 575 Millionen US-Dollar

Die amerikanische Bio-Techne Corporation teilte am 25. Juni 2018 mit, dass sie Exosome Diagnostics Inc. für 250 Millionen US-Dollar erworben hat. Weitere 325 Millionen Euro werden ausgezahlt, wenn definierte Milestones erreicht werden. Die Tochtergesellschaft des Biotech-Unternehmens ist im Innovations-und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB) auf dem Campus Martinsried ansässig.

Innovative Start-ups präsentieren vor führenden Life Science Investoren im IZB

Der High-Tech Gründerfonds organisierte in Kooperation mit der Bayer AG, dem Boehringer Ingelheim Venture Fund und dem Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie (IZB) den Munich Life Science Pitch Day.







Bild: Sprecher auf dem 4. Munich Life Science Pitch Day im IZB - (v.l.n.r.) Dr. Christian Jung (Wellington Partners Life Science Venture Capital), Dr. Marianne Mertens (High Tech Gründerfonds), Dr. Ilka Wicke, (Boehringer Ingelheim Venture Fund), Prof. Dr. Stefan Jaroch (Bayer AG) und Dr. Peter Hanns Zobel (IZB)

Biotech Presse Lounge im IZB: Neue Wege in Krebsmedikamente zu investieren

Hochkarätige Sprecher referierten über die Gründung erfolgreicher Biotechfirmen, die Kooperationsmodelle von Eli Lilly sowie die einzigartige Technologie von Pieris zur Behandlung von Atemwegs- und onkologischen Erkrankungen.



Redner der Biotech Presse-Lounge im IZB am 16. Mai 2018 (v.l.n.r.):
Ph.D. Timothy Luker, Senior Director, Emerging Technology & Innovation, Business Development, Eli Lilly |  Stephen S. Yoder, CEO, Pieris Pharmaceuticals Inc. |  Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer, Fördergesellschaft IZB mbH |  Prof. Dr. Patrick Baeuerle, Managing Director, MPM Capital | Jochen Niehaus, Chefredakteur, FOCUS Gesundheit

Fördergesellschaft IZB mbH 8. Februar 2018

Neue Technologien aus dem IZB revolutionieren die medizinische Diagnostik

Die Biotech Presse-Lounge hat sich als Netzwerktreffen für den Wissenschaftscampus Martinsried etabliert. Über 100 Gäste aus der Biotech-, Pharma- und Venture Capital-Branche trafen sich am 8. Februar 2018 auf der 7. Biotech Presse-Lounge im Faculty Club G2B (Gateway to Biotech). Mikkel Noerholm von Exosome Diagnostics präsentierte einen nicht-invasiven Test zur Vermeidung unnötiger Biopsien auf der Biotech Presse-Lounge.



Redner der Biotech Presse-Lounge im IZB am 8. Februar 2018 (v.l.n.r.):  Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer, Fördergesellschaft IZB mbH
Ph.D. Mikkel Noerholm, Vice President of Product Development, Exosome Diagnostics, Peter Homberg, Partner, Head of German Life Science Practice, DENTONS Europe LLP,  Prof. Dr. Stefan Jaroch, Head of External Innovation Technologies, Bayern Pharma AG, Joachim Müller-Jung, Chief Nature and Science Editor, FAZ