BIOCOM AG

Services: Studien und Consulting — Zeitschriften — Magazine online — Internet — TV und Videos — Bücher — Auftragspublikationen — BIOCOM-Events — Auftragsveranstaltungen — Kommunikationsdienstleistungen

  • Mitarbeiterzahl

    30
  • Ausrichtungen
    • Beratung
    • Marketing / PR / Kommunikation
  • Gegründet

    1986
  • Aktualisiert am

    30.05.2018
BIOCOM AG 12. März 2018

BIO-Europe Spring in Amsterdam

Sollten Sie diese Woche auf der BIO-Europe Spring in Amsterdam unterwegs sein, dann schauen Sie doch bitte an unserem Stand Nr. 23 vorbei!

BIOCOM AG 1. Februar 2018

|transkript ist das wichtigste Fachmedium in den deutschen Biotechnologie-Unternehmen

Das im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlichte „Edelman Trust Barometer“ hat ermittelt, dass in Zeiten der „Fake News“ hierzulande den seriösen Medien und auch den Journalisten ein wieder steigendes Vertrauen entgegengebracht wird.

Die BIO Deutschland hat derweil ihre Mitglieder befragt, welche Informationsmedien sie nutzen. Das Ergebnis freut uns natürlich besonders: |transkript ist mit mehr als 90% das absolut wichtigste Fachmedium in den deutschen Biotechnologie-Unternehmen.

Das bedeutet Verpflichtung und Ansporn zugleich im 24. Jahrgang.


Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie das Magazin bestellen!

BIOCOM AG 10. November 2017

BIOCOM auf der Medica

Besuchen Sie uns auf der MEDICA 2017, Stand F42 Halle 15, um Näheres über unsere Medien zu erfahren, mit denen wir Kommunikation neu definieren.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

BIOCOM AG 3. August 2017

Jobware-Kunden profitieren von Kooperation mit BIOCOM AG

Paderborn/Berlin – Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Biotechnologie.de erreichen Jobware-Kunden schon jetzt mehr Spezialisten für ihre ausgeschriebenen Positionen auf Jobware.de. Nun wird die Reichweite für Stellenanzeigen nochmals um drei relevante Fachinformationsportale aus den Bereichen Biotechnologie, Labor und Medizintechnik erweitert: www.transkript.de, www.laborwelt.de, www.medtech-zwo.de.

BIOCOM AG 10. April 2017

Galenica bringt Tochterfirma an die Börse

Der Börsengang der Galenica Santé AG kann als erfolgreich bezeichnet werden. Der Schweizer Apotheken-Betreiber und -zulieferer plaziert seine Aktien am oberen Ende der angepeilten Preisspanne.

Die Papiere wurden zu einem Stückpreis von 39 CHF ausgegeben – und stiegen nach Handelsstart an der Zürcher Börse SIX Anfang April sofort auf 43 CHF.

BIOCOM AG 9. Januar 2017

Biofilme gegen Frostschäden am Bau

Bauschäden durch überfrierende Nässe in Mörtel und Beton können schnell teuer werden. Mehr als 12% der Bauschäden in Deutschland gehen einer Analyse des Instituts für Bauforschung e.V. zufolge auf Feuchtigkeit zurück. Einen Ausweg weisen jetzt Wissenschaftler der Technischen Universität München.

BIOCOM AG 6. Januar 2017

Antibiotika-Diagnostik: Metabolisierung messbar machen

Ein von Freiburger Wissenschaftlern entwickelter elektrochemischer Mikrofluidik-Chip eröffnet den Weg zu einer individualisierten Antibiotika-Dosierung. Die acht Kanäle des Chips kleideten die Wissenschaftler mit Sensorproteinen aus, die antibiotikaresistente Bakterien nutzen, um auf das Vorhandensein eines Antibiotikums in Blut schnell mit der Aktivierung entsprechender Resistenzgene reagieren zu können.

BIOCOM AG 5. Januar 2017

Störungen in zellulärer Müllabfuhr schuld an Alternskrankheiten

Proteinaggregate spielen bei altersbedingten Erkrankungen wie Diabetes, Alzheimer, aber auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine große Rolle. Wie es zur Verlangsamung des Proteinabbaus und zum Anhäufen der oxidierten, defekten Proteine in alternden humanen Fibroblasten und im Hirn der Maus kommt, haben jetzt Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke (DIfE) herausgefunden.

BIOCOM AG 3. Januar 2017

Epigenetischer Radiergummi senkt Gewicht und Diabetesrisiko

Wissenschaftler der Universität Freiburg haben entdeckt, dass das enzymatische An- und Abschalten von Genen in weißen, beigen und braunen Fettzellen darüber entscheidet, ob Fett auf- oder abgebaut wird und Mäuse vor Übergewicht und Glukose-Intoleranz – einem Vorboten von Typ II-Diabetes – geschützt sind.