Maiwald Patentanwalts und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH is one of Germany’s largest and best-known firms in the field of intellectual pr... [mehr]
Die Marke bbi-biotech ist ein Synonym für innovative Fermenter und Bioreaktoren. Die bbi-biotech GmbH bietet Geräte und Dienstleistungen... [mehr]
Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 37 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauchsmate... [mehr]
biotechnologie.tv 29. Juli 2021

DIE BIOPIONIERE | Marieluise Lang – Die Bioplastikerin

Marieluise Lang will Kunststoffe nachhaltiger machen. Dafür sucht die Materialwissenschaftlerin nach alternativen Rezepturen. Vielversprechend ist ihre Entwicklung einer Biokunststofffolie für Lebensmittel. In unserem Portrait erfahrt ihr außerdem, welche spannenden Einsatzgebiete es noch gibt.

biotechnologie.tv 22. Juli 2021

MOSS EVOLUTION – a lecture by Ralf Reski

For millions of years, mosses have been developing a lot of ingredients to protect them from harsh environment conditions. The Moss Evolution is a fascinating story to tell. Who could know this better than Ralf Reski, distinguished pioneer in moss research at the University of Freiburg? One of first to cultivate mosses in the lab, to sequence and reprogram mosses’ genomes.

CEM GmbH 20. Juli 2021

Schnelle und automatisierte Bestimmung der Sulfatasche

Schneller #Muffelofen Phönix Black SAS zur #Sulfatveraschung spart Arbeitszeit

 

Unter Nassveraschungen ist die Bestimmung des Glührückstandes nach Säure-Behandlung der Probe (z. B. Sulfatasche) zu verstehen. Das Deutsche Arzneimittelbuch (DAB), das Europäische #Arzneimittelbuch (Pharm Eu), das Japanische Arzneimittelbuch (JP), internationale Normen wie z. B. ISO sowie die amerikanische Arzneimittelbehörde USP beschreiben die Sulfatveraschung für Rohstoffe, Pharmazeutika sowie Produkte in der Veterinärmedizin. Ebenso ist für die Prüfung von Kautschuk, Elastomeren und Kunststoffen die #Sulfatasche vorgeschrieben.

IDT Biologika GmbH 19. Juli 2021

Studie mit optimiertem Vektor-Impfstoff MVA-SARS-2-S wird fortgesetzt

IDT Biologika und das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) setzen die klinische Überprüfung des Vektor-Impfstoffes MVA-SARS-2-S gegen COVID-19 mit einer optimierten Version fort. Die DZIF-Wissenschaftler:innen hatten das Studienprogramm nach Auswertung der Phase-I-Daten vorübergehend ausgesetzt, da der Impfstoff zwar sehr gut verträglich ist, aber die Immunantworten unter den Erwartungen geblieben sind. Das Spikeprotein des Vektor-Impfstoffes wurde nun so verändert, dass es für die Erkennung durch das Immunsystem besser verfügbar ist. Der neue Impfstoffkandidat zeigt gute Ergebnisse in den präklinischen Mausmodellen und ist in der Lage, eine verbesserte neutralisierende Immunantwort gegen SARS-CoV-2 zu induzieren. Jetzt werden 30 Proband:innen gesucht, um die Dosierung des Impfstoffes, seine Verträglichkeit und die Immunreaktion zu überprüfen.

Dunn Labortechnik GmbH 19. Juli 2021

Kultivierung hoher Zelldichten

Dunn Labortechnik präsentiert das BelloCell® Bioreaktorsystem von Cesco Bioengineering für die Kultivierung hoher Zelldichten anhaftend wachsender Zellen in serumhaltigem oder serumfreiem Kulturmedium im Standard CO2-Laborinkubator.  

Eine Vielzahl an Konfigurationen für verschiedene Anwendungen im Bereich der Kultivierung von Säugetier- und Insektenzellen sind verfügbar, sowohl für die Proteinexpression und die Produktion von nicht-sekretierten Proteinen als auch für die Produktion von sekretierten Proteinen, Viren und monoklonalen Antikörpern.

Bio-Rad Laboratories AG 14. Juli 2021

Bio-Rad Launches Its Reliance SARS-CoV-2/FluA/FluB RT-PCR Assay Kit in Europe

Bio-Rad Laboratories, Inc. (NYSE: BIO and BIOb), a global leader of life science research and clinical diagnostic products, today announced the launch of the Reliance SARS-CoV-2/FluA/FluB™ RT-PCR Kit (IVD) for European markets after having met the CE-IVD mark requirements. 

 

The Reliance SARS-CoV-2/FluA/FluB™ RT-PCR Kit (IVD) is a single molecular test designed for clinical diagnostic labs that conduct COVID-19 testing. This specific respiratory panel detects the nucleocapsid gene of SARS-CoV-2, the M1 gene of flu A, and the NS2 gene of flu B in nasopharyngeal swab specimens from individuals suspected of being infected by COVID-19. Because the assay for SARS-CoV-2 is designed to target the nucleocapsid gene instead of the spike protein gene, the assay’s performance is not affected by the known coronavirus variants, as determined by in silico analysis (as of March 2021). The assay kit contains Bio-Rad’s standard and negative molecular controls as well as assay reagents. The kit is validated to run on Bio-Rad’s CFX96™ Dx Real-Time PCR System as well as real-time PCR systems from other manufacturers.

Start-up Eisbach Bio im IZB erhält 8 Millionen Euro staatliche Förderung

Eisbach Bio, ein Biotechnologie-Unternehmen, das auf die molekularen Maschinen abzielt, die menschliche Krankheiten verursachen, gab heute eine zusätzliche finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die klinische Entwicklung seines First-in-Class SARS-CoV-2-Helikase-Inhibitors bekannt. Die Gesamtfinanzierung in Höhe von 8 Millionen Euro wird die klinische Entwicklung des neuartigen COVID-19 Therapeutikums des Unternehmens unterstützen, nachdem die präklinische Entwicklung kürzlich abgeschlossen wurde.


Bild: Adrian Schonburg

CORAT Therapeutics GmbH findet mit Dermapharm Holding SE starken, strategischen Partner für die weitere Entwicklung von COR-101

Für die schnelle und effiziente Bereitstellung ihres innovativen Medikaments COR‑101 gegen COVID-19 hat die CORAT Therapeutics GmbH eine Partnerschaft mit der Dermapharm Holding SE geschlossen, einem wachstumsstarken Hersteller von Markenarzneimitteln. Die Partnerschaft soll die klinische Entwicklung beschleunigen und die Ausweitung der Produktion von COR-101 vereinfachen, um das Medikament schneller für die Patienten verfügbar zu machen.

Dunn Labortechnik GmbH 7. Juli 2021

Für wissenschaftliche Freiheit auf kleinem Raum: die Optiflow Werkbank von Bigneat

Die Optiflow Werkbank schützt den Nutzer vor chemischen Dämpfen und Partikeln und benötigt dabei nur erstaunlich wenig Platz. Zudem ist sie perfekt geeignet für Experimente und andere Arbeiten, die in einer Standardwerkbank nur schwierig durchzuführen sind. Darüber hinaus kann dieses kompakte tragbare System dort platziert werden, wo es benötigt ist und auf einer vorhandenen Arbeitsfläche installiert werden, ohne Leitungen zu verlegen. Die Werkbank ist in drei verschiedenen Größen und mit verschiedenen Filteroptionen (Vorfilter, sowie Aktivkohle- oder HEPA-Filtration) erhältlich.

Menü
×